Überspringen zu Hauptinhalt
Helvetia Transporte Team

Wir informieren Sie ausführlich zu Ihrem Umzug, damit Sie wertvolle Zeit sparen können. Vieles lässt sich mittlerweile schon bequem online erledigen. Unsere Umzug-Checkliste hilft dabei in der Planung und Durchführung den Überblick zu bewahren.

Die ersten Vorbereitungen

  • Kostenplan für den Umzug erstellen
  • Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung erledigen
  • Neue Wohnung und das Treppenhaus ausmessen

Vier Wochen vor dem Umzug

  • Nachsendeantrag bei der Post stellen
  • Ummelden: Bank, Stromversorger, Kindergarten/Schule, Arbeitgeber, Ärzte, Krankenkasse und Versicherungen, Zeitschriften- und Zeitungs-Abos, Institutionen und Vereine, Hauslieferdienste, Billag, Telefon-/ Internetanschluss, Laufende Finanzierungen/Leasing auf neue Adresse ändern
  • Kontrollieren, ob alle Schlüssel zur alten Wohnung vorhanden sind
  • Bei grösseren Schäden in der Wohnung: Handwerker engagieren

Zwei Wochen vor dem Umzug

  • Genügend Umzugskartons organisieren
  • Klebeband und Aufkleber besorgen
  • Neue und alte Nachbarn über den Umzug informieren
  • Parkplatzreservation bei der Kreis- bzw. Regionalwache beantragen (Spätestens 7 Tage vor dem Umzug.)
    Auf Wunsch kann dies ohne zusätzliche Gebühren auch bei uns beantragt werden (Rechnung der Gemeinde wird direkt an Sie zugestellt.)

Eine Woche vor dem Umzug

  • Übergabe der alten Wohnung terminieren
  • Schlüssel für die neue Wohnung besorgen
  • Kisten packen (nicht zu schwer) und beschriften
  • Pflanzen nur mässig giessen, damit sie leichter sind
  • Mängel in der alten Wohnung fotografieren

Wenige Tage vor dem Umzug

  • Kühlschrank leeren und Eisfach vollständig abtauen
  • Extra Kiste packen mit: Seife, Klopapier, Wischlappen, Küchenpapier, Abfallsäcken, Putzzeug, Werkzeug, Schnur, Klebeband, Kartonmesser, Bleistift, Sicherungen, Verlängerungskabel, Taschenlampe, Glühbirnen, Pflaster und Mobiltelefon
  • Lampen für die neue Wohnung bereithalten

Am Umzugstag

  • Möbelstellplan in der neuen Wohnung aufhängen
  • Umzugshelfern erklären, was wo hingestellt werden soll
  • Helfern zeigen, in welchen Kisten Zerbrechliches verstaut ist
  • WC-Papier, Handtücher und Seife bereitlegen
  • Eventuelle Schäden an den Möbeln oder der Wohnung protokollieren

Nach dem Umzug

  • Namensschild an Tür und Briefkasten bei der alten Wohnung demontieren und bei der neuen Wohnung montieren
  • Stromzählerstand notieren
  • Wohnungs-Mängelliste schreiben und innerhalb von zehn Tagen per Einschreiben an den neuen Vermieter schicken
  • Kostenbelege für die Steuer sortieren
  • Kaution zurückfordern
  • Helvetia Transporte AG bewerten
An den Anfang scrollen