Überspringen zu Hauptinhalt
Helvetia Transport Katze im Karton

Bei einem Umzug muss man an tausend verschiedene Dinge denken. Was dabei oft vergessen wird: Die Haustiere ebenfalls auf den Wohnortwechsel vorzubereiten.

Damit der Umzug sowohl für Mensch als auch Tier sicher und stressfrei verläuft und sich Ihre Lieblinge schnell ans neue Heim gewöhnen, können Sie unsere Checkliste für den Umzug mit Tieren zu Rate ziehen.

1 Monat vor dem Umzug mit Tieren:
Tiersitter für den Umzug organisieren (möglichst dem Tier vertraute Personen)
Bei Hunden: Hund ummelden bzw. am alten Wohnort abmelden und am neuen anmelden
Bei exotischen Tierarten: Meldepflicht beachten!
Bei Katzen: an Katzenkäfig und Katzengeschirr denken

1 Tag vor dem Umzug mit Tieren:
Telefonnummern von Tierärzten am alten und neuen Wohnort bereithalten gewohntes Wasser in Flaschen abfüllen, damit es durch plötzlichen Wechsel keine Magenbeschwerden gibt.

Am Umzugstag und danach:
Falls das Tier beim Umzug dabei ist: gewohntes Futter, Näpfe, Lieblingsspielzeug, Schlafzubehör und Pflegeutensilien bereithalten bzw. dem Tiersitter mitgeben Vorsicht bei Beruhigungsmitteln: unbedingt mit dem Tierarzt absprechen!
Wichtig bei längerem Transport: Pausen für das Tier mit einplanen! Bei Ankunft das neue Heim erforschen lassen
Ruhigen Schlafplatz mit vertrauten Gegenständen einrichten als Rückzugspunkt
Katzen frühestens 4 Wochen nach dem Einzug aus dem neuen Heim lassen.

An den Anfang scrollen