0848 800 990 e-Mail

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Helvetia Transporte GmbH

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Helvetia Transporte GmbH- nachfolgend “AGB” genannt – regeln den Kauf von Produkten und den Erwerb von Dienstleistungen von der Helvetia Transporte GmbH. Diese AGB und die Vertragsdokumente stellen die vollständige Vereinbarung dar. Sie ersetzen alle vorherigen mündlichen oder schriftlichen Absprachen zwischen den Parteien.

Artikel 1: Pflichten der Helvetia Transporte GmbH
Die Helvetia Transporte GmbH ist verpflichtet, angenommene Aufträge vertragsgemäß und mit notwendiger Sorgfalt auszuführen.

Artikel 2: Pflichten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet, Angaben mit bestem Wissen und Gewissen zu machen. Bei Abweichung zwischen dem auf dem Vertrag aufgeführten Angaben und den am Vorort festgestellten Daten kann die Helvetia Transporte einen angemessenen Zuschlag verlangen.

Artikel 3: Preise
 
Die Preise werden entweder Pauschal/Kostendach oder nach Stundenaufwand berechnet. Dabei sind die Vereinbarungen im Vertrag verbindlich. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und in Schweizer Franken. Wir berechnen einen Mindestaufwand von 3 Stunden. Wir behalten uns vor in der Hochsaison einen Preiszuschlag zu verrechnen, der in der Offerte festgehalten ist.
Vereinbarungen vorbehalten, folgende Aufwände (Folgende Dienstleistungen gelten als Zusatzleistungen und sind nicht im geschätzten Aufwand mit einberechnet).

  1. Der Ein- und Auspackservice.
  2. Das Montieren von neu gekauften Möbeln.
  3. Der Transport von Kühlschränken, Truhen, Klavieren und anderen Gegenstände von mehr als 100 kg Eigengewicht.
  4. Das Abnehmen und Anbringen von Bildern, Spiegeln, Uhren, Lampen, Vorhängen, Einbauten usw.
  5. Übernachtung, Zollabfertigung, Zoll und Zollspesen.
  6. Mehraufwände durch Witterungsverhältnisse oder falls in gesperrten oder aufgerissenen Strassen, so dass das Transportfahrzeug oder der Möbellift nicht vor das Haus gefahren werden kann. Desgleichen für Wartezeiten des Transportfahrzeuges und des Personals das Helvetia Transporte GmbH nicht verschuldet hat.
  7. Ferner angemessene Zuschläge für das Tragen der Güter auf weiten oder ungewöhnlichen Wegen, soweit nicht bei der Preisvereinbarung eine ausdrückliche Berücksichtigung dieser Umstände stattgefunden hat sowie Mehrkosten, die durch Umwege entstehen, falls die direkten Wege gesperrt oder nicht benutzbar sind.

Artikel 4: Bezahlung

Zahlungen sind nach erfolgtem Auftrag direkt in Bar an den Teamleiter zu bezahlen. Auf Wunsch des Kunden besteht die Möglichkeit den Betrag mit einer Rechnung innert 14 Tagen ohne zusätzliche Gebühren zu begleichen. Bei Nichteinhaltung der angegebenen Frist von 14 Tagen, werden dem Kunden zusätzliche Mahnkosten in Rechnung gestellt.

Artikel 5: Versicherung
Transportversicherung: CHF 100’000.- pro Lieferwagen (kann nötigenfalls erhöht werden) Betriebshaftpflichtversicherung: CHF 10’000’000.-

Artikel 6: Rücktritt des Auftraggebers
 
Bei allfällig begründetem oder unbegründetem Rücktritt innert 14 Kalendertagen vor dem Umzugstag wird ein Penalty von CHF 500.- verrechnet.

Artikel 7: Rücktritt des Auftragnehmers

Die Helvetia Transporte GmbH kann aus organisatorischen Gründen bis spätestens einen Monat vor dem vereinbarten Umzugstag aus dem Vertrag zurücktreten. Bei Nichteinhalten dieser Frist muss sie für die entstandenen Mehrkosten aufkommen.

Artikel 8: Haftung

Die Helvetia Transporte GmbH haftet nur für Schäden, die nachweislich durch Fahrlässigkeit ihres Personals verursacht worden sind.

Artikel 9: Mängelrüge
Der Kunde ist verpflichtet das Frachtgut direkt nach dem Abladen am Bestimmungsort zu überprüfen. Reklamationen sind sofort dem Teamleiter mitzuteilen oder innert 3 Tagen der Helvetia Transporte GmbH schriftlich mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist können keinerlei Reklamationen und Beanstandungen mehr berücksichtigt werden, da ein Schaden sonst nicht mehr nachvollziehbar ist.

Artikel 10: Datenschutz

Sämtliche Daten die Sie der Helvetia Transporte GmbH zur Auftragsabwicklung übermitteln, werden von ihr ausschließlich dazu verwendet, um die Anfrage schnellstmöglich und kundenfreundlich zu bearbeiten. Der Auftragnehmer ist verpflichtet die persönlichen Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zu schützen. Bei der Datenverarbeitung werden die Vorschriften des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG Art. 235.1) angewandt.
Persönliche Daten werden ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.

Artikel 11: Gerichtsstand und anwendbares Recht
Allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag sind nach schweizerischem Recht zu beurteilen. Das zuständige Gericht für die Beurteilung zwischen beiden Vertragspartnern ist das Bezirksgericht Zürich.

Copyright 2016
© Helvetia Transporte GmbH
Bernerstrasse 335
CH – 8952 Schlieren
Alle Rechte vorbehalten